Halbfinale

Halbfinale 1:
Union Esternberg - SV Schalchen 5:4 (0:0) n.E.
Gelb-Rot: Stefan Meilinger (45.), Milan Fukal (46.), Rene Kropfmüller (52.).

cup2013 hf esternberg-schalchenIm ersten Halbfinalspiel trafen Esternberg und Neo-Landesligist Schalchen aufeinander. Gemäß den Temperaturen entwickelte sich ein eher ereignisarmes Match, dessen Geschehen sich zunächst vorwiegend im Mittelfeld abspielte. Entsprechend dem Wetter liefen die Sauwald-Veilchen in der zweiten Halbzeit heiß. Schiedsrichter Stefan Ebner tat sein übriges dazu, verteilte Karten am laufenden Band und schickte gleich drei Esternberger mit Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche. Dank einer beherzten Abwehrschlacht hielt die Hamedinger-Elf das 0:0 bis zur 60. Minute. Damit musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen. Esternberg agierte abgeklärter und erreichte mit einem knappen 5:4-Sieg das Finale.

 

Halbfinale 2:
Union Gurten - SK Altheim 2:1 (1:1)
Tore: Martin Feichtinger (23.), Eigentor (46.); Alexander Wimmer (4., Elfm.).

cup2013 hf altheim-gurtenIm zweiten Halbfinalspiel traf Gurten auf Gastgeber Altheim. Die Neuhofer-Truppe tat sich schwerer als erwartet. Ein missglückter Rückpass vom Gurtner Neuzugang Florian Hirsch (der ansonsten eine starke Vorstellung ablieferte) verleitete Goalie Baumann-Rott zu einem Foul. Den fälligen Strafstoß verwertete Alexander Wimmer zur Altheimer Führung. Gurten war in der Folge bemüht, allerdings schlichen sich ungewöhnlich viele Passfehler ins Spiel des OÖ-Liga-Aufsteigers. Erst in der 23. Minute gelang Martin Feichtinger mit einem Schuss von der Strafraumgrenze der Ausgleich. Nach Wiederanpfiff kamen die Gastgeber zu einigen Möglichkeiten, Treffer resultierte daraus keiner. Erst in der 44. Minute trafen die Roten Teufel, allerdings ins eigene Tor: Marc Buchleitner überhob den eigenen Schlussmann. Altheim ließ sich trotzdem nicht hängen, hatte an diesem Tag aber kein Glück. Acht Minuten vor Schluss stürmte Nico Daskiewicz alleine Richtung Tor. Anstatt selbst zu schießen, legte er aber ungünstig auf seinen Mitspieler ab. In der 55. Minute trafen die Gastgeber bei einem Freistoß nur die Latte. Mit einem hart umkämpften und etwas glücklichen 2:1-Sieg zog Gurten am Ende ins Finale ein.

Facebook

Bluesteps IT Solutions