Finale 2013

innviertlercup 2013 sieger gurten

Innviertlercup Sieger 2013: UNION GURTEN

Finale:
Union Gurten - Union Esternberg 4:1 (4:1)
Tore: Florian Penninger (17., 26.), Reisinger Daniel (21., 30.); Ferdinand Diensthuber (25.).

Im Endspiel machte die Mannschaft von Trainer Rainer Neuhofer kurzen Prozess mit Esternberg. Daniel Reisinger und Florian Penninger wirbelten die Abwehr der Sauwald-Veilchen ordentlich durcheinander und trugen sich mit je zwei Treffern in die Torschützenliste ein. Einzig Ferdinand Diensthuber, Kapitän der Esternberger, durchbrach den Gurtner Abwehrriegel und erzielte in der 25. Minute den Ehrentreffer. Im zweiten Durchgang schwanden bei beiden Mannschaften die Kräfte. Der OÖ-Ligist schaltete einen Gang zurück und brachte den 4:1-Vorsprung relativ problemlos ins Trockene. Der eingewechselte Tormann Martin Daxberger machte im Gurtner Gehäuse eine gute Figur und hielt mit guten Paraden den 4:1-Erfolg im Finale und damit den dritten Sieg im Innviertler Fußballcup für Gurten fest.

 cup2013 fi schiedsrichtercup2013 fi gurten-esternberg

Die Entscheidung um Platz drei per Elfmeterschießen gefällt. Gegner von Schalchen war Gastgeber Altheim. Die Roten Teufel verwerteten jeden einzelnen Elfmeter. Besonders schön war jener von Christian Rechenhofer geschossen. Er knallte den Ball genau unter die Latte. Michael Reichinger musste ein zweites Mal antreten, weil der Schiedsrichter noch nicht gepfiffen hatte. Auch im zweiten Anlauf verwandelte der Altheimer souverän. Drei Spieler aus Schalchen zeigten hingegen Nerven. Kaloyan Yankov jagte den Ball über das Tor, die Elfer von Maximilian Werdecker und Lukas Friedl parierte Altheims Goalie Stefan Biereder. Am Ende durfte Gastgeber Altheim über einen 9:6-Sieg und Rang drei jubeln.

Facebook

Bluesteps IT Solutions