31.Innviertler Fußballcup 2019

Innviertler Fußballcup: Anmeldefrist wird noch um eine Woche verlängert

Andorf jubel pokal FURTNERBereits 37 Fußballvereine haben sich für das heurige Jubiläum "60 Jahre Innviertler Fußballcup" angemeldet. Das Cupkomitee hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Anmeldefrist noch um eine Woche zu verlängern. Der neue Termin ist Freitag, 7. Juni.

"Viele Klubs stehen in diesen Tagen noch im Auf- bzw. Abstiegskampf und wollen noch ein wenig zuwarten. Wir möchten heuer die 40er-Marke bei den Teilnehmern unbedingt knacken und hoffen durch die Verlängerung der Anmeldefrist noch auf einige Spätentschlossene", so Cup-Präsident Reinhold Klika.

Auch das Programm für den Festabend wurde mittlerweile fixiert. Beim Jubiläumsabend wird es eine Talkrunde mit einigen Kicker-Legenden und ehemaligen Fußballgrößen geben. Bei der Diskussion unter dem Motto "Welche Zukunft hat der Unterhaus-Fußball" werden ehemalige Cup-Fighter auf die Bühne geholt. Mit dabei sind der aktuelle Friedburg-Coach Karl Vietz, Trainer- und Spielerlegende Josef Wetscher, Gurtens ehemaliger Torschützenkönig Mario Krämer, der die St. Johanner Kicker auch in der nächsten Saison betreuen wird. Ebenfalls am Podium: Martin Feichtinger (Spielertrainer Senftenbach) und Bernhard Straif (Trainer SK Schärding).

Mitmachen zahlt sich auf jeden Fall aus. Jeder Verein, der bei der Auslosung am Freitag, 14. Juni, um 19.30 Uhr im Gasthaus Knechtelsdorfer in Antiesenhofen anwesend ist, bekommt von Cup-Sponsor Teamsport Hofbauer einen Mannschaftspreis. Zusätzlich wird die Siegermannschaft mit einem Cupsieger-T-Shirt ausgestattet. Für den Sieger gibt es außerdem ein Brauseminar für die gesamte Mannschaft, gesponsert vom Tourismus s’Innviertel.

Neu ist auch der Pokal beim 60-jährigen Cup-Jubiläum. Die OÖNachrichten mit ihren Regionalausgaben Rieder/Schärdinger Volkszeitung und Braunauer Warte haben für den Jubiläumscup-Sieger einen Riesenpokal gestiftet. Wie groß er wirklich ist, kann demnächst bei einem Gewinnspiel auf Facebook erraten werden. Für die besten zehn Ratefüchse wird es Preise geben. Der Hauptpreis sind zwei VIP-Karten für ein Heimspiel der SV Ried in der neuen Saison.

Im Jubiläumsjahr wird auch der Nachwuchs mit einem eigenen Turnier die Sieger ermitteln. Helmut Söllinger richtet am Samstag, 29. Juni, drei Turniere aus. Gespielt wird in den Bezirksstädten. In Braunau findet ein U-10-, in Ried ein U-11- und in Schärding ein U-12-Bewerb statt. Teilnehmen werden in den jeweiligen Alterskategorien die besten Teams aus den drei Bezirken (Ausgangspunkt ist die jeweilige Abschlusstabelle der Herbstsaison 2018).

Ganz stark ist momentan das Interesse im Bezirk Schärding. Dort haben sich bereits 16 Teams angemeldet, aus Braunau sind schon neun Mannschaften fix dabei, aus Ried acht. Angemeldet hat sich mit Hofkirchen/Tr. auch eine Mannschaft aus dem Bezirk Grieskirchen.

Bericht: "Innviertler Nachrichten"